• 12 NOV 19
    Hypo Tirol Bank zeich­net Disser­tationen aus

    Hypo Tirol Bank zeich­net Disser­tationen aus

    Insgesamt sechs Dissertantinnen und Dissertanten – unter ihnen Martin Häusler – wurden in diesem Jahr für ihre herausragenden Abschlussarbeiten in der Hypo-Zentrale ausgezeichnet. Vizerektorin Ulrike Tanzer und Daniel Senn, Filialleiter der Zweigstelle Klinik, gratulierten und überreichten die mit insgesamt € 12.000 dotierten Preise.

    Die Ausschreibung zum Hypo Tirol Bank Dissertationspreis 2019 richtete sich an Absolventinnen und Absolventen aller Wissenschaftsdisziplinen, die 2018 ihr Doktoratsstudium an der Uni Innsbruck mit einer hervorragenden Dissertation abgeschlossen haben. Aus den vielen Bewerbungen wurden letztlich sechs Dissertationen ausgewählt, die in der Hypo-Zentrale mit diesem Preis ausgezeichnet wurden. „Aufgrund der zahlreichen Einreichungen und der durchwegs hervorragenden Arbeiten ist uns die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger nicht leicht gefallen. Umso mehr freut es uns, dass die Hypo Tirol es uns ermöglicht, dieses Jahr sechs statt fünf hervorragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auszuzeichnen “, sagte Vizerektorin Ulrike Tanzer. Bereits zum zweiten Mal wurde der Preis der Hypo Bank heuer vergeben, der auch in den nächsten Jahren weitergeführt werden soll.

    Weitere Infos: https://www.uibk.ac.at/newsroom/hypo-tirol-bank-zeichnet-dissertationen-aus.html.de